Tür an Tür mit Europa

In Berlin lässt sich europäische Kulturvielfalt hautnah erleben. Zahlreiche ausländische Institutionen und Veranstaltungen in unserer Stadt bieten die Möglichkeit, Eigenheiten verschiedener europäischer Nationen und Regionen näher kennen zu lernen und das Bewusstsein für Unterschiede und Nuancen zu schärfen. Dabei ist Verständigung und Zusammenarbeit untereinander – wie in Europa selbst – unverzichtbar. EUNIC-Berlin fördert als Zusammenschluss der europäischen Kulturinstitute in Berlin mit seiner Arbeit diesen Dialog und bietet mit seiner Website eine Übersicht über Kultur aus Europa in Berlin. Herzlich willkommen!

Keine eingetragenen Termine

Praktikum bei EUNIC Berlin

Zweck eines Praktikums ist es, die Arbeit von EUNIC - zumindest in einem Teilbereich - kennen zu lernen und an Projekten mitzuarbeiten. EUNIC erwartet, dass sich durch die freiwillige Mitarbeit das Wissen über unsere Tätigkeit verbreitet. Die BewerberInnen sollten Ihr Interesse an einem Praktikum bei EUNIC Berlin so begründen, dass ein Zusammenhang mit unseren Aufgaben erkennbar wird.

Kulturtag der europäischen Kulturinstitute in Berlin — Bunt gemischt

Kultur aus 27 Ländern, das ist EUNIC Berlin. Am 17. Oktober wird einmal ordentlich durchgemischt, denn für den EUNIC-Kulturtag 2014 haben die europäischen Kulturinstitute in Berlin Partner ausgelost und sind beieinander zu Gast. Den ganzen Tag über gibt es an vielen Orten Veranstaltungen und abends wird mit allen Gästen eine Party gefeiert. Lassen Sie sich von neuen Orten und Themen über raschen und feiern Sie mit!

EUNIC Berlin wählt neue Sprecherin

EUNIC Berlin hat eine neue Sprecherin! Susanne Debeolles von der Vertretung der Deutschsprachigen Gemeinschaft, der Wallonie und der Föderation Wallonie-Brüssel ist in unserer Mai-Sitzung einstimmig als Nachfolgerin von János Can Togay, Direktor des Collegium Hungaricum Berlin, gewählt worden. Herzlichen Glückwunsch und an Herrn Togay ein großes und verdientes Dankeschön und die besten Wünsche für seine neue Arbeit als Gründungsdirektor des CH in Istanbul.