Tür an Tür mit Europa

In Berlin lässt sich europäische Kulturvielfalt hautnah erleben. Zahlreiche ausländische Institutionen und Veranstaltungen in unserer Stadt bieten die Möglichkeit, Eigenheiten verschiedener europäischer Nationen und Regionen näher kennen zu lernen und das Bewusstsein für Unterschiede und Nuancen zu schärfen. Dabei ist Verständigung und Zusammenarbeit untereinander – wie in Europa selbst – unverzichtbar. EUNIC-Berlin fördert als Zusammenschluss der europäischen Kulturinstitute in Berlin mit seiner Arbeit diesen Dialog und bietet mit seiner Website eine Übersicht über Kultur aus Europa in Berlin. Herzlich willkommen!

Veranstaltungen

06.11.2014, 20:20, .CHB - Collegium Hungaricum Berlin

EUNIC Berlin – gemeinsame PechaKucha-Nacht: Wall / Mauer

PechaKucha-Nacht im Collegium Hungaricum Berlin: Die Mauer als künstlerische und kulturelle Metapher

Auf Einladung von EUNIC Berlin präsentieren zehn Künstler & Kreative aus verschiedenen...

Mehr Info »

10.11.2014, 19:00, Tschechisches Zentrum

DokuMontag: Prix Europa zu Gast im Tschechischen Zentrum

Der Prix Europa zeichnet jährlich die besten europäischen TV-, Radio- und Online-Produktionen des betreffenden Jahres aus. Die Medienanstalt Berlin Brandenburg ist der wichtigste Förderer...

Mehr Info »

11.11.2014, 18:00–20:45, Europäisches Haus

Europa literarisch: Pierre J. Mejlak (Malta)

Europa literarisch stellt im November das Literaturland Malta vor, die Insel im Mittelmeer mit der einzigen semitischen Sprache in Europa. Entwickelt hat sich das Maltesische, das heute...

Mehr Info »

#Babelpics | Ein Fotowettbewerb zum Europäischen Tag der Sprachen

Seit 2011 nehmen Schulklassen aus Berliner Grundschulen am 25.-26. September an Minisprachkursen teil. Am Europäischen Tag der Sprachen 2013 waren 19 Kulturinstitute von EUNIC Berlin mit Unterstützung von 15 Sprachbotschafter_innen aus den Staatlichen Europa-Schulen Berlin (SESB) mit 18 Sprachen an 26 Bibliotheken vertreten. Es haben über 1000 Kinder teilgenommen. Auch im 2014 werden die Minisprachkurse für eingeladene Schulklassen veranstaltet.

EUNIC Berlin wählt neue Sprecherin

EUNIC Berlin hat eine neue Sprecherin! Susanne Debeolles von der Vertretung der Deutschsprachigen Gemeinschaft, der Wallonie und der Föderation Wallonie-Brüssel ist in unserer Mai-Sitzung einstimmig als Nachfolgerin von János Can Togay, Direktor des Collegium Hungaricum Berlin, gewählt worden. Herzlichen Glückwunsch und an Herrn Togay ein großes und verdientes Dankeschön und die besten Wünsche für seine neue Arbeit als Gründungsdirektor des CH in Istanbul.

My Unique Jazz Festival. Jazz aus Europa

EUNIC Berlin präsentierte das erste „My Unique Jazz Festival. Jazz aus Europa“ vom 21.- 29. Mai in der Kunstfabrik Schlot, im b-flat und im Felleshus/Nordische Botschaften in Berlin.