BABYLON EUROPA

05.05.2019
17.30 Uhr

17 Künstler*innen aus 17 Ländern in 170 Minuten

A Unique Show, presented by EUNIC Berlin

Am 5. Mai findet im Tipi am Kanzleramt im Rahmen der Europawoche eine Show statt, wie es sie in dieser Form noch nicht gab: 17 Acts aus ebenso vielen europäischen Ländern inszenieren ein gemeinsames Programm mit Spoken Word aus Ostbelgien, Dancefloor-Jazz aus Berlin, Chanson-Pop aus Frankreich, Zymbal-Virtuosität aus Ungarn und Neuem Zirkus aus Tschechien. Babylon Europa ist der passende Titel für einen Abend, der zeigt, dass die Vielfalt der Kulturen und Sprachen in Europa zwar eine Herausforderung, aber keine Hürde ist.

Europa ist ein Bauprojekt, das niemals fertig wird. Deshalb passt es perfekt nach Berlin, wenn 17 europäische Kulturinstitute gemeinsam ein Fest feiern, in das jede und jeder einen Teil der eigenen Kultur einbringt. Babylon Europa ist eine musikalische Show und künstlerisch grenzenlose Reise durch den Kontinent. Die Berliner Band Bobby Rausch führt als Show-Band durch den Abend, während sich Künstler*innen wie Sophia Baltatzi (Griechenland)  Ben Barritt (UK), Beat Poetry Club (Österreich), Eleni Era (Zypern), Ernest (Frankreich), Elsa Grégoire (Föderation Wallonie-Brüssel), Jessy James LaFleur (Ostbelgien), Miklós Lukács (Ungarn), und Violetta Zironi (Italien) auf der Bühne abwechseln. Mit Jade Albasini (Schweiz), Patrícia Bateira (Portugal), Ola Błachno (Polen), Cirk La Putyka (Tschechien), Danceworks (Schweden), Ecce Cello (Spanien) und Vita Mavrič und Jaka Pucihar (Slowenien) ist das Line-up des europäischen Abends nun komplett. Gerry Woop, Staatssekretär für Europa, und Susanne Debeolles, Präsidentin EUNIC Berlin, eröffnen Babylon Europa am Sonntag um 19:00 Uhr. Tickets für die Veranstaltung sind auf der Website des Tipi am Kanzleramt erhältlich.

Mit ihrem einzigartig kraftvollen Klang eröffnet das Trio Bobby Rausch aus Berlin am Sonntag den Show-Abend. Gemeinsam mit Künstler*innen aus mehreren europäischen Ländern bringen sie eine mitreißende Crossover-Fusion von Jazz, Hip-Hop, Klassik über Pop auf die Bühne. So performen sie u. a. mit der Griechin Sophia Baltatzi, Violinistin und Ensemble-Mitglied der Berliner Symphoniker, dem ungarischen Zymbal-Virtuosen Miklós Lukács, Sängerin Elsa Grégoire aus der Föderation Wallonie-Brüssel und der polnischen Sängerin und Violinistin Ola Błachno. Auch die ostbelgische Spoken Word- und Rap-Künstlerin Jessy James LaFleur groovt mit der Berliner Formation im Tipi am Kanzleramt. Außerdem wird das Programm durch Solo-Performances von der italienischen Singer-Songwriterin Violetta Zironi (Folk, Americana, Pop), dem britischen Musiker Ben Barritt (Folk-Rock, Singer-Songwriter) und der französischen Band Ernest (Chanson, Rock und Elektro) bereichert.

Als einer der Höhepunkte von Babylon Europa wird der Auftritt des spanischen Cellisten David Fernández alias Ecce Cello mit seiner einzigartigen Verbindung von klassischer Musik und Technologie erwartet: Das Zusammenspiel von Cello mit Tablets und Smartphones lässt für das Publikum ein mehrdimensionales Musikerlebnis entstehen, das die kommunikative Kraft technischer Geräte neu interpretiert.

Babylon Europa zeigt nicht nur die musikalische Vielfalt Europas – es wird ebenso bunt, tänzerisch und spektakulär artistisch! Neben Danceworks aus Schweden und Jade Albasini aus der Schweiz, sorgt der tschechische Zirkus Cirk La Putyka mit exklusiven Eindrücken aus ihrer derzeit im Chamäleon Theater gastierenden Show für ein weiteres großes Highlight und den feierlichen Abschluss des Abends.

Erdacht wurde Babylon Europa von EUNIC Berlin, dem Netzwerk der Europäischen Kulturinstitute. Partner ist die Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Am Programm beteiligt sind die Kulturinstitute und Kulturabteilungen der Botschaften und Vertretungen von Italien, der Slowakei, Österreich, Polen, Ostbelgien und der Föderation Wallonie-Brüssel, Frankreich, Ungarn, Griechenland, Spanien, Schweden, Türkei, Portugal, Tschechien, Schweiz, Großbritannien, und Slowenien sowie das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen).

Das Wichtigste in Kürze:

BABYLON EUROPA
A Unique Show, presented by EUNIC Berlin

Künstler*innen:Jade Albasini (Schweiz), Sophia Baltatzi (Griechenland), Patrícia Bateira (Portugal), Beat Poetry Club (Österreich), Ben Barritt (UK), Ola Błachno (Polen), Bobby Rausch (Deutschland), Cirk La Putyka (Tschechien), Danceworks (Schweden), Ecce Cello (Spanien), Eleni Era (Zypern), Ernest (Frankreich), Elsa Grégoire (Föderation Wallonie-Brüssel), Jessy James LaFleur (Ostbelgien), Miklós Lukács (Ungarn), Vita Mavrič und Jaka Pucihar (Slowenien) und Violetta Zironi (Italien).

Datum: 5.5.2019

Einlass: 17:30 Uhr

Ort: Tipi am Kanzleramt – https://www.tipi-am-kanzleramt.de/

Tickets:http://bit.ly/2VxBhVp

Eintritt: 20/25/30 Euro

 

05.05.2019
17.30 Uhr

Tipi am Kanzleramt

Große Querallee10557Berlin