EUNIC-Mitglieder bei der Frankfurter Buchmesse

11.10.2017 – 15.10.2017

Die Frankfurter Buchmesse findet jährlich Mitte Oktober über einen Zeitraum von fünf Tagen in Frankfurt am Main statt. Ihre Ursprünge liegen über 500 Jahre zurück, sie reichen zurück bis in die Erfindung des Buchdrucks durch Johannes Gutenberg in Mainz, ganz in der Nähe von Frankfurt.

Jährlich wird ein Land oder eine Sprache geehrt. Diese Ehrung betont die Literatur oder die Veröffentlichungen einer Sprachgemeinschaft. 2017 wird die französische Sprache geehrt.

Frankreich ist dabei Ehrengast. Im Rahmen dieses Festes des geschriebenen Wortes, der Innovation und der Förderung der französischen Sprache hat Frankreich seinen Gastlandauftritt für die Föderation Wallonie-Brüssel, die französische Schweiz, Luxemburg und die internationale Organisation der Frankophonie geöffnet.

In der ganzen Stadt wird es in renommierten Frankfurter Einrichtungen (in der Alten Oper, im Kunstmuseum, im Struwwelpeter-Museum, im Kulturzentrum Mousonturm, im Filmmuseum, …) kulturelle Aktivitäten geben.

Auch zahlreiche EUNIC-Mitglieder werden mit ihren Autorinnen und Autoren auf der Buchmesse vertreten sein. Schauen Sie einfach auf www.buchmesse.de oder auf den Webseiten unserer Mitglieder nach. Welche Länder bei EUNIC Berlin dabei sind, können Sie hier  sehen.

11.10.2017 – 15.10.2017