Nach dem Großen Krieg. Ein Neues Europa 1918–1923

04.10.2019 – 24.10.2019

Ab dem 4. Oktober zeigt das Europäische Netzwerk Erinnerung und Solidarität (ENRS) für knapp drei Wochen eine einzigartige Open-Air-Ausstellung in Berlin-Mitte. Auf besondere Weise beleuchtet wird hier die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg in Mittel- und Osteuropa und die prägenden Folgen des Kriegsendes für die Bereiche Kultur, Wirtschaft, Politik und soziale Strukturen.

Die Ausstellung, für deren Realisierung Historiker aus aller Welt zusammengearbeitet haben, wird sich in einem würfelförmigen Pavillon auf dem Dorothea-Schlegel-Platz am Bahnhof Friedrichstraße befinden und zahlreiche Fotos und weitere historische Dokumente wie Abbildungen, Karten, Filme und individuelle Zeugnisse multimedial aufzeigen.

Weitere Informationen über die Ausstellung, ihre Kuratoren sowie das Team von ExpertInnen gibt es hier: www.enrs.eu/afterthegreatwar.

04.10.2019 – 24.10.2019

Dorothea-Schlegel-Platz (am Bahnhof Friedrichstraße)